6. ESDC Advanced Course for Political Advisors in EU Missions and Operations, Modul 3 an der Landesverteidigungsakademie

 

Die Landesverteidigungsakademie (LVAk) organisierte im Rahmen des Europäischen Sicherheits- und Verteidigungskollegs (European Security and Defence College, ESDC) vom 19. bis 23. Juni 2017 das dritte und letzte Modul des Advanced Course for Political Advisors in EU Missions and Operations. Eine Woche lang waren 27 Teilnehmer aus 18 Ländern Europas an der LVAk, um mehr über die Rolle von politischen Beratern in EU-Missionen zu erfahren und ihre Kompetenzen zu verbessern.

GenLt Csitkovits bei der Begrüßung des ESDC Advanced Course for Political Advisors Modul 3.

Kursziele und Inhalte

Der Political Advisors Kurs setzt sich zum Ziel, zukünftige politische Berater für ihre Aufgaben in verschiedenen Missionen der EU, UNO und OSZE auszubilden.

 

Brigadier Reinhard Trischak, der Leiter der Abteilung Militärpolitik, hielt die Eröffnungsansprache zu aktuellen sicherheitspolitische Herausforderungen der EU sowie zu allgemeinen sicherheitspolitischen Entwicklungen und zukünftigen Ansprüchen an die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU.

 

Daraufhin folgten Vorträge zu diversen sicherheitspolitischen Themen wie der Krise in der Ukraine und den Balkanländern, und auch Berichte zu persönlichen Erfahrungen von politischen Beratern. Die Flüchtlingskrise wurde ebenso thematisiert wie die Wichtigkeit der Schulung persönlicher Kompetenzen und guter Kommunikationsfähigkeiten.

Die Teilnehmer ESDC Advanced Course for Political Advisors Modul 3.

Ein Nachmittag war der Analyse der Situation in Syrien und den Nachbarregionen gewidmet. Die Kursteilnehmer erhielten im Analysezentrum der Landesverteidigungsakademie einen ausführlichen Überblick über die verworrene Lage in der Region.

Übungsphase und Abschluss

Die letzten eineinhalb Tage verbrachten die Teilnehmer mit einer umfassenden Übung anhand eines Szenarios für eine EU-Operation. Betreut von Fachleuten der EU und des BMLVS konnten sie hier ihr erworbenes Wissen unmittelbar umsetzen. Den feierlichen Abschluss bildete die Verleihung der Zertifikate durch den Kommandanten der Landesverteidigungsakademie, Generalleutnant Mag. Erich Csitkovits, an die Teilnehmer.