Reserve- und Heimatverteidigungs­komponenten der US-Armee

Raymond E. Bell, Jun.

Das am 18. März 1920 unterzeichnete Wehrgesetz für die österreichische Armee sah für die unter den Bestimmungen des Staatsvertrags von St. Germain vom 10. September 1919 organisierten Streitkräfte drei Missionen vor.
Eine davon war die Verteidigung gegen einen externen Feind, was vertragsgemäß als Schutz der neu geschaffenen Grenzen Österreichs verstanden wurde. Eine zweite Mission war die Gewährleistung von Unterstützung zwecks Bevölkerungsschutzes gegen Naturkatastrophen. Die Organisation der einzigen gewerkschaftlich organisierten Berufsarmee der Geschichte spiegelt wider, wie diese Missionen ausgeführt werden sollten.