Einige grundsätzliche militär­theoretische
Anmerkungen zu Begriff und Einordnung
des Erfolges bei der Aufstandsbewältigung

Dirk Freudenberg

 

Erfolg wird im Zusammenhang mit Aufstandsbekämpfung mitunter als ein nebulöses Konzept bezeichnet, das oftmals unzusammenhängend eher die intellektuelle Voreingenommenheit des Betrachters reflektiert als die Prioritäten der Irregulären selbst oder auch deren Anhänger.

 

Editorial

 

 

 

Geschätzte Leser!

Willkommen im Internetportal der Österreichische Militärische Zeitschrift (ÖMZ). Die ÖMZ ist mit ihrem Gründungsdatum 1808 das weltweit älteste gesamt-militärwissenschaftliche Fachperiodikum. Sie bietet Analysen in ihren Kernbereichen Sicherheits-, Verteidigungs- und Rüstungspolitik, Kriegstheorie einschließlich Polemologie, Strategie und operative Führung. Die Printversion der Zeitschrift erscheint in deutscher Sprache, und wird über die Grenzen Österreichs hinaus auch im gesamten deutschsprachigen Raum gelesen. Mit dem Internet-Auftritt soll nunmehr die Reichweite der Zeitschrift erhöht, damit eine Überschreitung der Sprachbarriere ermöglicht und eine Plattform für einen internationalen militärwissenschaftlichen Austausch im Bereich europarelevanter, sicherheitsaspektierter Themen geboten werden. Die Redaktion würde sich freuen, Sie an europäischen sicherheitsrelevanten Themen Interessierte, als Leser, kritische Beobachter oder Autoren zu gewinnen, um damit zu einem zukunftsorientierten und grenzüberschreitenden, sicherheitspolitisch-militärwissenschaftlichen Diskurs beitragen zu können.

 

 

Aus 200 Jahren ÖMZ

Strategie und modernes Kriegsbild (Teil 1)

Emil Spannocchi

Immer wieder wird von Strategie gesprochen. Seil einer Reihe von Jahren erscheint ein Buch nach dem anderen über dieses Thema. Seriöse Zeitungen bringen ernste Kurzanalysen durch Fachleute wie Lidell Hart, Weinstein und andere, Boulevardblätter schreiben Halbverstandenes volkstümlich. Warum das alles?


Taktik, Strategie, Kriegswissenschaft, Kriegskunst

Die schwankenden Begriffe, die man mit diesen Worten verbindet, zu bestimmen, ihre wesentliche Verschiedenheit ...


In der neuen Printausgabe:

Dirk Freudenberg

Einige grundsätzliche militär­theoretische Anmerkungen zu Begriff und Einordnung des Erfolges bei der Aufstandsbewältigung

 

Gerald Böhm/Matthias Wasinger

Seestrategie im 21. Jahrhundert

Mahan und Corbett heute

 

Andreas Steiger

Die Übung „Bärentatze“ im Jahre 1969: Verlauf und Folgerungen (Teil 1)

Beiträge zur Geschichte des Bundesheeres der Zweiten Republik

 

Gunter Maier

Die Logik des Irrationalen

Strategischer Umgang mit Emotionen für Leadership im 21. Jahrhundert

 

Karl-Heinz Gimmler

Verteidigungs-, insbesondere Rüstungsentscheidungen zwischen Recht und Politik in Deutschland, Österreich und Ungarn

Grundprinzipien

Die Österreichische Militärische Zeitschrift (ÖMZ) ist mit ihrem Gründungsdatum 1808 das weltweit älteste gesamt-militärwissenschaftliche Fachperiodikum. Sie bietet Analysen in ihren Kernbereichen Sicherheits-, Verteidigungs- und Rüstungspolitik, Kriegstheorie einschließlich Polemologie, Strategie und operative Führung. 

 


Wiener Strategiekonferenz

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

Derzeit keine Veranstaltung



 

Das Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement an der LVAk bietet eine Analyse der Entwicklungen in den Ländern Syrien und Irak an.



Berichte

Workshop - Neue Ansätze der Sicherheitsstudien



Podiumsdiskussion: Gordischer Knoten Ukraine



Besuch der EU-Dolmetscher



Besuch des Chairman oft the European Union Military Committee


Forumstag der Verbindungsoffiziere Umfassende Sicherheitsvorsorge/ Energieversorgung Österreichs


Kooperation zwischen BOKU und der LVAk



Gast-Vortrag von Joseph Nye: Amerikanische Geopolitik im 21. Jahrhundert


 

 

Konferenzband

Alle Beiträge der letztjährigen Strategiekonferenz in einem Buch zusammengefasst.


Jahreschronik 2016

ÖMZ-Jahreschronik 2016

Alle Ereignisse des Jahres 2016 im Überblick


ÖMZ-Sonderheft

 

60 Jahre Schutz der Grenzen durch das Österreichische Bundesheer


Bestellen Sie gleich

das ÖMZ-Abo 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Bestellformular



Grafiken