Buchpräsentation „Wachablöse – Von der transatlantischen zur pazifischen Weltordnung“

Am Montag, 25. September 2017, fand an der Landesverteidigungsakademie Wien eine Podiumsdiskussion mit Buchpräsentation  von Dr. Karin Kneissl zum Thema: „Wachablöse – Von der transatlantischen zur pazifischen Weltordnung“, statt. Der stellvertretende Akademiekommandant, Brigadier René Ségur-Cabanac, durfte zahlreiche Gäste in der „Sala Terrena“ begrüßen.

Buchpräsentation und angeregte Diskussionsrunde

Generalleutnant in Ruhe, Christian Ségur-Cabanac, eröffnete die Veranstaltung und führte als Moderator durch den Abend.  Auf dem Podium nahmen neben der Autorin, Dr. Karin Kneissl, auch der Leiter des Instituts für Höhere Militärische Führung an der Landesverteidigungsakademie Wien, Brigadier Andreas Rotheneder und der langjährige Asienkorrespondent des ORF, Dr. Raimund Löw, Platz.

Karin Kneissl, Expertin für geopolitische Fragen beleuchtet in ihrem neuesten Buch, wie sich die globalen Machtverhältnisse verschieben. Sie attestiert dabei eine Wachablöse: Europa spielt geopolitisch eine geringere Rolle und tritt auf der politischen Weltbühne mit verminderter Bedeutung auf. Auch die Blütezeit der USA ist vorüber. China hingegen gewinnt sukzessive an Bedeutung und tritt immer selbstbewusster auf. Karin Kneissl vertritt die Ansicht, dass China eine globale Vormachtstellung anstrebt. In einem weiteren Impulsreferat ging Brigadier Andreas Rotheneder auf die strategisch militärischen Aspekte ein. Dr. Raimund Löw, der den Aufstieg Chinas als Korrespondent vor Ort beobachten konnte, bereicherte die Diskussion mit persönlichen Eindrücken und Einschätzungen aus seiner Zeit in China.

Die Veranstaltung war eine Kooperation der Landesverteidigungsakademie mit der Gesellschaft für politisch-strategische Studien, dem Verein der Freunde der Landesverteidigungsakademie und der Österreichischen Gesellschaft für Landesverteidigung und Sicherheitspolitik.

Das Buch: „Wachablöse: Auf dem Weg in eine chinesische Weltordnung“ ist im Verlag Frank & Frei erschienen.

 

Eine hochkarätige Expertenrunde führte durch den Abend

Es wurde angeregt diskutiert

Dr. Löw im Gespräch mit Oberst Rapatz